Stiftungszweck

Der Stiftungszweck der TheoPrax Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung sowie der Aus- und Weiterbildung. Hierbei werden speziell Arbeiten in TheoPrax-Methodik gefördert.

Leitung

Sebastian Eyerer

Vorstand

Renita Krause

Vorstand

Dörthe Krause

Geschäftsführerin, Gründerin

Peter Eyerer

Gründer

Gründungsstifter

Kuratorium

Das Kuratorium der TheoPrax Stiftung setzt sich aus acht Kuratorinnen und Kuratoren zusammen:

  • Bernhard Steger, Schulleiter des Melanchthon Gymnasium in Bretten, Vorsitzender des Kuratoriums
  • Klaus Dyck, Partner bei Ernst & Young GmbH
  • Dr.-Ing. Mathias Kammüller, Chief Digital Officer der TRUMPF Gruppe
  • Prof. Dr.-Ing. Peter Elsner, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie
  • Yvonne Geissler, Inhaberin der CSS GmbH
  • Prof. Dr. Hiltmar Schubert, ehemaliger Leiter des Fraunhofer-Instituts für Chemische Technologie
  • Martina Zimmermann-Brase, Partner bei Zimmermann-Brase + Partner Steuerberatungsgesellschaft mbB

 

Spenden und Zustiften

Eine Zustiftung sowie Spende ist jederzeit möglich. Ihre Beiträge können Sie selbstverständlich als Spende zu einer Stiftung sowie als Zustiftung zum Gründungskapital steuerlich absetzen.

Die Bankverbindung der TheoPrax Stiftung lautet:
Volksbank Wilferdingen-Keltern
IBAN: DE78 6669 2300 0014 6000 00
SWIFT-BIC: GENODE61WIR
Verwendungszweck „TheoPrax Spende/Zustiftung“

Bei Spenden und Zustiftungen nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf:
Dörthe Krause
Tel. 0721/4640-305
Email: doerthe.krause@theoprax-stiftung.de

Wir erhielten dankenswerter Weise viele Spenden und Zustiftungen, so dass die TheoPrax Stiftung nach und nach gewachsen ist. Zu den Unterstützern dieser Stiftung gehören u.a.:

  • TRUMPF GmbH + Co. KG 
  • Daimler AG, Stuttgart
  • Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  • Lions-Freunde e.V. Leinfelden-Echterdingen
  • Dr. Peter Schäfer, Reutlingen
  • VR Bank Enz plus eG
  • Karin und Peter Eyerer
  • Dörthe und Horst Krause
  • und andere

Weiterhin wurden unser bundesweit ausgeschriebener TheoPrax-Preis immer wieder unterstützt.